Parsenn Davos

Die lange Davoser Morgenflanke beginnt beim Salezer Horn und endet am Alteingrat. An dieser Flanke sind die zwei Fluggebiete Parsenn und Schatzalp mit Bergbahnen erschlossen, der grösste Teil der Flanke im Südwesten von Davos ist jedoch ein wunderbares Hike & Fly-Gebiet mit unzähligen Startplätzen.

Da die Flanke gegen Osten ausgerichtet ist sind die Startplätze meist nur am Morgen nutzbar.

Parsenn Höhenweg

Da der althergebrachte Startplatz seit 2015 von Lawinenverbauungen verbaut ist, gibt es keinen markierten Startplatz mehr. Zum Starten gibt es trotzdem diverse Möglichkeiten, von denen 2 hier beschrieben werden. Leider gibt es keinen Landeplatz mehr in Davos Dorf. Der Landeplatz Bolgen ist nur mit guter Gleitzahl und guten Nerven oder etwas Thermik erreichbar. Einsteigern ist vom direkten Flug nach Bolgen ohne Startplatzüberhöhung abzuraten.

Aufgrund des fehlenden Landeplatzes ist dieses Fluggebiet vor allem für frühe Thermikflüge und als Startpunkt für Streckenflüge zu empfehlen.

1.

CH-1903 Koordinaten: 781.911/188.250

WGS-84 Koordinaten: N46° 49.232' E9° 49.369'

Höhe: 2245 m.ü.M

Nutzbare Windrichtungen: O-S

Anspruch: einfach

Wegbeschreibung:  Von der Station Höhenweg auf der Piste nördlich der 2. Sektion 100 Laufmeter aufsteigen (30 Hm). Flacher einfacher Platz mit guter Möglichkeit zum Thermikeinstieg südlich der Station Höhenweg.

2.

CH-1903 Koordinaten: 782.142/188.108

WGS-84 Koordinaten: N46° 49.152' E9° 49.547'

Höhe: 2170 m.ü.M

Nutzbare Windrichtungen: O-S

Anspruch: einfach

Wegbeschreibung: Von der Station Höhenweg in östlicher Richtung weglos auf flache Stelle absteigen, ca. 100 Laufmeter und 30 Höhenmeter. 

Weissfluhjoch

CH-1903 Koordinaten: 780.527/189.360

WGS-84 Koordinaten: N46° 449.854' E9° 48.308'

Höhe: 2625 m.ü.M

Nutzbare Windrichtungen: S-O

Anspruch: mittel

Wegbeschreibung: Vom Weissfluhjoch auf Fahrstrasse Richtung Höhenweg absteigen um dann unter den obersten 2 Masten der Sesselbahn Richtung südwesten die Sesselbahn zu kreuzen. Der Startplatz befindet sich ein einer künstlichen Abflachung im beinahe am Grat.

Beschreibung: Alpiner Startplatz auf Geröll. Nach der künstlichen Kante wird der Startplatz sehr steil.

Alternativen: Sollte unterhalb des SLF-Gebaüdes noch Schnee liegen, kann auf diesem auf der Nordseite der Standseilbahn gestartet werden.

Gefahren: Aufgrund der Höhe (Kammlage) und der Startrichtung sind mässige bis starke Winde aus fast allen Richtungen gefährlich. Die alpine Umgebung erhöht diesen Umstand noch.

Salezer Meder

CH-1903 Koordinaten: 782.734/189.219

WGS-84 Koordinaten: N46° 49.741' E9° 50.039'

Höhe: 2200 m.ü.M

Nutzbare Windrichtungen: N-O-S 

Anspruch: einfach (Start gegen Norden nur als Klippenstart möglich)

Wegbeschreibung:  Von der Station Höhenweg 20 Minuten auf dem Höhenweg Richtung Nordosten, 50 Höhenmeter oberhalb des Höhenwegs.

Beschreibung: Gegen Süden und Osten, flacher einfacher Platz mit guter Möglichkeit zum Thermikeinstieg über dem Maiensäss auf dem Meierhofer Berg. 50 Höhenmeter oberhalb des markierten Startplatzes ist eine grosse Fläche zum Toplanden vorhanden.

Bemerkungen: Potential für frühe Thermik. Das nachmittägliches Soaring im Nordwind bleibt den fortgeschrittenen Piloten vorbehalten, da die Bedingungen für den Start anspruchsvoll und die Flugbedingungen eher turbulent sind.

Dieser Startplatz soll nicht das Morgenfluggebiet 'Höhenweg' ersetzten, sondern die mögliche Nutzungszeit in den Nachmittag mit starkem Talwind hinein erweitern. 

Bei diesem Fluggebiet gibt es keinen offiziellen Landeplatz der im Gleitwinkel liegt.